CDU NRW Logo

Aktuelle Grösse: 100%

Fernverkehrsverbindungen für die Regionen sichern

Fernverkehrsverbindungen für die Regionen sichern
05.12.2014 | Henning Rehbaum zu Fernverkehrsverbindungen für die Regionen durch Kombination mit RE-Zügen:
 

Zur Überlegung der Deutschen Bahn, Nah- und Fernverkehr zu kombinieren, erklärt der Nahverkehrsexperte der CDU-Landtagsfraktion, Henning Rehbaum:

„Die Überlegung der Deutschen Bahn, Nah- und Fernverkehr zu kombinieren, ist sehr zu begrüßen. Fernverkehr ist ein wichtiger Standortfaktor. In vielen Städten gibt es begründete Sorgen, dass der Fernverkehr weiter zusammengestrichen wird. In einigen Regionen werden Intercity-Fahrten gestrichen und durch steuerfinanzierte Nahverkehrszüge ersetzt. Dies trifft insbesondere für Münster, Bonn, Südwestfalen, Ostwestfalen und das Emsland zu. Siegen ist bereits ganz vom Fernverkehr abgeschnitten.

Dieser unhaltbare Zustand muss beseitigt werden. Daher brauchen wir dringend eine Kombination aus Regional-Express und Intercity zur Sicherung der Fernverkehrsanbindung vieler Städte und Regionen. Gute Beispiele aus Niedersachsen und Brandenburg zeigen, dass dies möglich ist. 

Bereits 2012 hatte die CDU-Fraktion im NRW-Landtag gefordert, Nahverkehr und Intercity auf der Schiene systematisch zu kombinieren. Leider wurde der Antrag von SPD und Grünen abgelehnt. Dies ist nicht nachvollziehbar, denn auch die überwiegende Mehrheit der Sachverständigen hatte in einer Anhörung 2012 bestätigt, dass ein kombinierter Ansatz von Nahverkehrs- und Intercity-Netz sinnvoll wäre.“