CDU NRW Logo

Aktuelle Grösse: 100%

Landesregierung bricht Versprechen

Landesregierung bricht Versprechen
20.11.2014 | Oskar Burkert zur Ablehnung der Ausbildungsfinanzierung zum pharmazeutisch-technischen Assistenten:
 

„Rot-Grün lässt die Auszubildenden im pharmazeutisch-technischen Bereich im Stich. Sie legt scheinbar schlicht keinen Wert auf die Ausbildung“, so der Landtagsabgeordnete Oskar Burkert. 

„Im Sommer 2013 setzte die Landesregierung die finanzielle Förderung für Schulen, die pharmazeutisch-technische Assistenten ausbilden, vollständig aus. Dies sorgte dafür, dass das Schulgeld auf bis zu 380 € pro Monat anstieg - ein Preis, den sich viele Auszubildende nicht leisten können“, so Burkert weiter. „Die Ungleichbehandlung von akademischen Berufen, die staatlich finanziert werden, zu Ausbildungsberufen, die mit horrenden Summen aus eigener Tasche bezahlt werden müssen, ist ein Unding. Vor allem Migranten, die eine höher qualifizierte Ausbildung abschließen möchten, sind besonders betroffen.

Schon drei Schulen mussten landesweit schließen. Wenn die Finanzierung weiterhin ausbleibt, werden weitere Schulen schließen müssen. Die Folge: Es werden immer weniger pharmazeutisch-technische Assistenten ausgebildet, wodurch die Apotheken in starke Bedrängnis geraten. Schon jetzt schließen wöchentlich fünf Apotheken. Die Landesregierung hat versprochen, sich dieses Themas anzunehmen – bisher ohne Konsequenzen. Die Landesregierung muss jetzt handeln, um das Aussterben der Apotheken zu verhindern, bevor es zu spät ist. Ihr Nichthandeln ist verantwortungslos und gefährdet auf Dauer die öffentliche Gesundheit.“