CDU NRW Logo

Aktuelle Grösse: 100%

Frauen, Gleichstellung und Emanzipation

Gleichstellung sollte in allen Lebensbereichen selbstverständlich sein. Leider gibt es auch heute noch zahlreiche Gebiete, wo überwiegend Frauen benachteiligt sind. Daher war und ist es unser Ziel, bessere Weichenstellungen zur Beseitigung von Benachteiligungen zu schaffen. Wir wollen und werden uns dabei nicht allein auf Gesetze und fixe Regelwerke verlassen. Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sind bei dieser wichtigen Aufgabe gleichermaßen gefordert.

Bereits in der Vergangenheit haben wir uns unter anderem für die Einführung eines landesweiten Managerinnen-Preises und eines Mentorinnen-Programms eingesetzt. Daran wollen wir anknüpfen. Denn gerade solche Maßnahmen bieten sich an, um die Wertschätzung erfolgreicher und zielstrebiger Frauen darzustellen. Und noch viel wichtiger: Derartige Projekte haben eine große Vorbildfunktion für viele andere Frauen im Land.



Zum Arbeitskreis


 

Landesregierung bleibt völlig uneinsichtig

16.09.2016 | Werner Lohn zur Debatte um die verfehlte Frauenförderung:

Zur heutigen Debatte zur Frauenförderung im Öffentlichen Dienst erklärt der Sprecher der CDU-Landtagsfraktion im Unterausschuss Personal, Werner Lohn:

Mehr »

Gesetzgebung muss alle Geschlechter berücksichtigen

07.09.2016 | Regina van Dinther zur Anhörung zum Landesgleichstellungsgesetz:

Zur heutigen Anhörung zum Landesgleichstellungsgesetz erklärt die frauenpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Regina van Dinther:

„Die heutige Expertenanhörung hat gezeigt, dass es beim Landesgleichstellungsgesetz Nachbesserungsbedarf gibt. Das gilt vor allem für die Förderung von Männern in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Hier tut das Gesetz schlicht zu wenig.

Mehr »

Beschämend für alle Opfer

20.01.2016 | Regina van Dinther zum Auftritt von Innenminister Jäger im Frauenausschuss:

Zum heutigen Auftritt von Innenminister Jäger im Frauenausschuss des Landtags Nordrhein-Westfalen erklärt die frauenpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Regina van Dinther:

Mehr »

Was tut die Landesregierung, um Frauen in Nordrhein-Westfalen vor sexuellen Übergriffen zu schützen?

08.01.2016 | Regina van Dinther zur Beantragung eines Berichts des Innenministers im Frauenausschuss des Landtags:

Heute beantragte die CDU-Fraktion für die Sitzung des Ausschusses für Frauen, Gleichstellung und Emanzipation am 20. Januar einen Bericht des Innenministers zu den sexuellen Übergriffen auf Frauen am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht. Dazu erklärt die frauenpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Regina van Dinther:

Mehr »

Seiten