CDU NRW Logo

Aktuelle Grösse: 100%

Transparenz und Planungssicherheit für die Jugendämter

Transparenz und Planungssicherheit für die Jugendämter
21.08.2017 | Jens Kamieth zum Ausbau der Kinderbetreuung:
 

Heute hat der Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Joachim Stamp, die Zahlen für die Investitionsprogramme von Land und Bund zur Kinderbetreuungsfinanzierung bekanntgegeben. Dazu erklärt der familienpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Jens Kamieth:

„Mit der heutigen Vorstellung der Investitionsprogramme, löst die Landesregierung ihr Versprechen gegenüber der kommunalen Familie ein, die Gelder für Investitionen in die Kinderbetreuung nach einem transparenten Verfahren zu verteilen. Die Jugendämter erhalten durch die Finanzierungszusagen einen großen finanziellen Spielraum. So wird in einer angespannten Finanzsituation bei der Kinderbetreuung Planungssicherheit für alle beteiligten Akteure geschaffen.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 240 Millionen Euro erhält Nordrhein-Westfalen einen großen Teil der Bundesmittel, die für den Platzausbau in Kindertageseinrichtungen für Kinder von null Jahren bis zum Schuleintritt vorgesehen sind. Damit hat der Bund sein Investitionsprogramm nochmals auf eine Förderung von U3-Plätzen ausgeweitet. Auch die Landesmittel von rund 40 Millionen Euro bilden eine wichtige Säule für den kontinuierlichen Platzausbau. Den Anforderungen und Bedürfnissen von Eltern, Kindern und Kindertageseinrichtungen  wird somit Rechnung getragen. Auch die Erhöhung der Förderhöchstbeträge ist ein wichtiger Schritt, der den Einrichtungen und damit ganz konkret den Kindern zugutekommen wird.“