CDU NRW Logo

Aktuelle Grösse: 100%

Wir sind zutiefst erschüttert. Unsere Anteilnahme gilt den Opfern.

Wir sind zutiefst erschüttert. Unsere Anteilnahme gilt den Opfern.
08.04.2018 | Bodo Löttgen zu der Amokfahrt in Münster
 

Zu der verheerenden Amokfahrt in Münster, erklärt der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Bodo Löttgen: 

„Unsere Gedanken und unsere Anteilnahme sind bei den Opfern der verheerenden Amokfahrt in Münster und deren Familien. Durch die perfide Tat eines Einzelnen fanden zwei Menschen den Tod. Angehörige und Freunde trauern oder sind in tiefer Sorge. Den vielen Verletzten, die sich noch in ärztlicher Obhut befinden, wünschen wir rasche Genesung. Die Bürgerinnen und Bürger der weltoffenen und herzlichen Stadt Münster haben mit ihrem besonnenen Verhalten und ihrer Hilfsbereitschaft ein deutliches Zeichen der Solidarität gesetzt.

Unser Dank gilt den schnell und umsichtig agierenden Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten vor Ort, für ihre unermüdliche Arbeit in diesen schweren Stunden. Es gilt nun, alle Ermittlungsmöglichkeiten zu nutzen, diese Tat aufzuklären und die für viele quälende Frage nach dem „Warum?“ zu beantworten.  

Die Reaktionen der Hetzer und rechten Populisten im Netz auf die Tat waren abstoßend und erbärmlich. Angeführt und aufgestachelt durch einen Tweet der AfD-Abgeordneten Beatrix von Storch stand für sie schon zwanzig Minuten nach den ersten Meldungen fest, dass der Täter nur Ausländer, Flüchtling oder Islamist sein könne. Das anschließende mühsame Zurückrudern, weil die Tat nicht zu den verbreiteten Gewissheiten passte, offenbart eine geradezu beschämend armselige und begrenzte Geisteshaltung, der billigste Polemik zu Befriedigung der eigenen Klientel wichtiger ist, als die Sorge um die Opfer.“