CDU NRW Logo

Aktuelle Grösse: 100%

Wir wollen mehr als nur „weiter so“ in der Integrationspolitik

Wir wollen mehr als nur „weiter so“ in der Integrationspolitik
11.01.2018 | Heike Wermer zur Weiterentwicklung des Integrationsplans:
 
Heike Wermer zur Weiterentwicklung des Integrationsplans:

Zur Anhörung über die Zukunft des Integrationsplans erklärt die integrationspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Heike Wermer:

„Der Integrationsplan muss evaluiert, verbessert und in eine Integrationsstrategie 2030 überführt werden. Es kann nicht sein, dass wir uns, wie die abgewählte rot-grüne Landesregierung, mit einem „weiter so“ zufrieden geben. Darauf haben sich CDU und FDP schon im Koalitionsvertrag verständigt. In der Anhörung zum Integrationsplan haben uns die Experten in unserem Vorhaben neue Wege einzuschlagen, Recht gegeben.

Wir werden die Integrationspolitik gesamtgesellschaftlich betrachten und eine seriöse finanzielle Grundlage sichern. Das haben wir mit der Finanzierung der kommunalen Integrationszentren bis zum Jahr 2022 schon unter Beweis gestellt. Uns ist es wichtig, die Sprachbildung von der Kita bis zum Beruf zu fördern und den Wertedialog neu anzustoßen.

In einem ersten Schritt werden wir die bestehenden Maßnahmen zur Integrationsförderung evaluieren und diese in einem zweiten Schritt bündeln und mit neuen Initiativen zusammenfassen.

Nordrhein-Westfalen ist ein Land, das sich durch Vielfalt und Weltoffenheit auszeichnet. Damit das auch in Zukunft so bleibt, arbeiten wir sorgfältig für eine erfolgreiche Integrationspolitik, die wir stetig weiterentwickeln: Im Interesse der Menschen, die bereits hier leben, ebenso wie zum Wohle der Menschen, die zu uns kommen.“