Rainer Deppe

Rainer Deppe
Mitglied des Landtags
022
Rheinisch-Bergischer-Kreis II

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Beauftragter für Regionalräte

Biografie:
Geboren in Köln; verheiratet, vier Kinder.

Abitur 1974. Von 1974 bis 1975 und von 1976 bis 1982 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Köln. Von 1975 bis 1976 Grundwehrdienst. Von 1982 bis 1984 landwirtschaftliche Lehre. 1986 staatlich geprüfter Landwirt. Von 1984 bis 2004 selbstständiger Landwirt. Von 1991 bis 2001 Geschäftsführer des Kreisverbandes Rheinisch-Bergischer Kreis der CDU. Von 2002 bis 2005 Leiter der Öffentlichkeitsarbeit und der Kundenbetreuung der Rheinischen Versorgungskassen.

Mitglied der CDU seit 1973. Von 1975 bis 1976 Vorsitzender des Stadtverbandes Bergisch Gladbach der Jungen Union (JU). Von 1975 bis 1982 stellv. Vorsitzender des Kreisverbandes Rheinisch-Bergischer Kreis der JU. Von 1976 bis 1980 stellv. Landesvorsitzender des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS). Seit 2001 Mitglied des Vorstandes des Kreisverbandes Rheinisch-Bergischer Kreis der CDU. Von 2004 bis 2007 Vorsitzender des Stadtverbandes Overath der CDU. Seit 2007 Vorsitzender des Kreisverbandes Rheinisch-Bergischer Kreis der CDU. Von 1979 bis 1987 Mitglied des Rates der Stadt Bergisch Gladbach. Seit 1994 Mitglied des Kreistages des Rheinisch-Bergischen Kreises, dort von 1999 bis 2017 stellv. Vorsitzender der CDU-Fraktion. Seit 2001 Mitglied des Regionalrates Köln, dort seit 2010 Vorsitzender.

Direkt gewählter Abgeordneter für den Wahlkreis Rheinisch-Bergischer Kreis in der 14., 15., 16. und 17. Wahlperiode.

Beiträge von Rainer Deppe

Weitere Beiträge von Rainer Deppe finden Sie hier.