Personalsituation an Schulen wird weiter verbessert

24.07.2020
Frank Rock zu weiteren Maßnahmen zur Lehrkräftegewinnung

Schulministerin Yvonne Gebauer hat heute das vierte NRW-Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Personalsituation an unseren Schulen vorgestellt. Dazu der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Frank Rock: 

„Der Lehrkräftemangel beschäftigt unsere Schulen jeden Tag, zusätzliche Lehrerinnen und Lehrer sind deshalb für unsere Schulen die beste Unterstützung. Mit den heute vorgestellten Maßnahmen geht die NRW-Koalition konsequent den Weg zu einer spürbaren Verbesserung der Lehrkräfteversorgung weiter. Statt ideologischer Phrasen setzen wir auf wirksame kurz, mittel- sowie langfristige Maßnahmen, die unser Bildungssystem nach vorne bringen. Besonders die insgesamt 3000 Stellen im Rahmen der Vorgriffseinstellung an den neunjährigen Gymnasien können einen wichtigen Beitrag für die Personalversorgung der kommenden Schuljahre leisten. Diese Lehrkräfte sollen zunächst im Rahmen von Abordnungen anderen Schulformen zur Verfügung stehen.

Zudem stellen sich erste Erfolge der bisherigen Maßnahmen bereits ein in Nordrhein-Westfalen. Mehr Flexibilität beim schulform- und laufbahnübergreifenden Einsatz der Lehrkräfte hat seit Beginn der Wahlperiode über 1700 zusätzliche Einstellungen ermöglicht. Insgesamt haben Seiteneinsteiger, reaktivierte Pensionäre, Gehaltsboni und weitere Hilfen seit dem Ende von Rot-Grün über 3300 zusätzliche Lehrer-Einstellungen ermöglicht. Stellen, die ansonsten unbesetzt geblieben wären.“

Tags

Autoren