Jens Nettekoven und Frank Rock zum Aktionsplan „Schwimmen lernen in Nordrhein-Westfalen 2019 bis 2022“

24.06.2019
Bessere Schwimmkenntnisse für unsere Kinder

Zum heute von der Landesregierung vorgestellten Aktionsplan „Schwimmen lernen in Nordrhein-Westfallen 2019 bis 2022“ erklären der sportpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Jens Nettekoven, und der schulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Frank Rock:

„Mit diesem Aktionsplan kommen wir unserem Ziel, dass am Ende der Grundschulzeit jedes Kind sicher schwimmen kann, ein großes Stück näher. Der Aktionsplan stellt die wichtigen Weichen zur Steigerung der Schwimmfähigkeit unserer Kinder und baut die Fortbildungsmaßnahmen für Lehrer aus.

Wir haben uns schon lange vor dem Regierungswechsel für das sichere Schwimmen von Kindern eingesetzt. Ein Thema, das Rot-Grün schwer vernachlässigt hat – sehr fahrlässig, denn bessere Schwimmkenntnisse sind nicht nur gut für die sportliche Ertüchtigung, sondern auch lebenswichtig. Je früher unsere Kleinsten das Schwimmen erlernen und beherrschen, desto beruhigter können Eltern beim Ausflug ins Schwimmbad sein. Durch den Ausbau des Fort- und Weiterbildungsangebots für Lehrkräfte soll auch ein zuverlässiges Lernangebot fürs Schwimmen geschaffen werden. Bei der Umsetzung des Aktionsplans müssen Badeanstalten, Schulen und Sportbünde Hand in Hand arbeiten.“